//
archives

landleben

Diese Schlagwort ist 10 Beiträgen zugeordnet

Klatschmohn und Stella

Meine Füße baumeln und der Wind fährt mir unter das Kleid. Wir sind die einzigen, die am Bushäuschen warten. Es fängt gerade erst an, richtig Tag zu werden. Ein paar bunte Ranzen hüpfen vorbei. Mutter sagt, ich werde auf eine tolle Schule gehen und die Sonne malt ihr dabei einen Schmetterlingsschatten unter ihre Nasenflügel. Werbeanzeigen

Fritz IX – Keine Vögel auf dem Drahtseil

Die Menge aus staunenden Statuen in krachlederner Tracht öffnete sich vor mir wie ein schwerer, samtener Vorhang. Sie schienen alle nicht bei Sinnen zu sein, glotzten, als hätten sie gerade etwas unglaubliches Gesehen. Und auch ich wollte es sehen. Neugierig streifte mein Blick die Menge, ging dann zu Fritz hinüber, der eine Gabel in der … Weiterlesen

Die digitale Bohème, die Provinz et moi

Ein schlaksiger Typ mit MacBook, gehüllt in einen dezenten Ringelpullover auf Tisch elf. Ich denke an „oh là là“ und „très chic“, schreibe es auf, kreiere daraus eine Ideenwolke und kritzle sie in mein digitales Moleskine, beantworte eine Mail und twittere die Wolke. Der Geruch von Latte macchiato windet sich in meine Nasenlöcher und leckerer … Weiterlesen

Fritz VIII – Guru

„Wo anders braucht`s das aber nicht abzuziehen“, schmatzte der Capo, der gerade dabei war eine Schweinshaxe mit Kartoffelsalat hinunterzuschlingen. Wie ein Schwein über dem Trog, hing er über dem Teller. „Ihr habt Glück, dass wir hier noch Spaß verstehen“.

Vatertag. Herrlich.

Ponyhufe klappern auf Asphalt. Der Reiterhof macht einen Ausritt und kleine dicke Kinder sitzen auf den Pferdchen. Das sieht lustig aus, denn alle Ponys werden von genervten Vätern an den Zügeln geführt. Sie sind allesamt sehr schlaksig, tragen einen Pullover kunstvoll um die Hüfte geschnürt, er ist meist rot wie die Wut, selten blau. Dazu … Weiterlesen

England – ein Frühlingsmärchen in 3 Teilen

I. Teil Die Axt exklusiv im Interview mit Englands Star-Wedding-Planner Rupert über Cates Top-Secret-Dresscode Axt: So Rupert. What do you think what dress she wears. Will it be white? Rupert: Say yes to the dress, a milky-tilky white dress. But I do not think that it will be purely white and conservative. That’s not the … Weiterlesen

Frisch verliebt

Sie stehen Arm in Arm, während der Hundedompteur Herrn Bellmann am Rand des Parks über Kisten und eine kleinere Ausgabe von Herrn Bellmann springen lässt. Applaus. Sie fläzen auf Decken, fahren in Kutschen oder werfen sich Frisbees zu. Geknutsche, ein Radler-Love-Cup für zwei und Schweinernes im Seebiergarten, wo Entenbabys sich tummeln. Dazwischen Er und Sie.

Wer zweimal mit derselben …

Woran erkennt man eigentlich, dass man spießig wird? Und muss das etwas schlechtes sein? Natürlich gibt es sie noch, vor allem auf dem Land. Die mit Nagelschere geschnittenen Vorgärten, in denen vermeintlich lustige Gartenzwerge wachen, die Auto fahrenden Opis mit Kopfbedeckung und Klopapier-Häkel-Mäntelchen auf der Hutablage, die Männer, die jeden Samstagvormittag ihre Autos waschen und … Weiterlesen

Momentensammlerin

Maike holt mich mit ihrem großen Wanderrucksack direkt vor dem Büro des Professors ab. „Wie war’s“, fragt sie und „Naja, ich würd mich durchfallen lassen“, sage ich resigniert. Wir diskutieren, ich werde wieder hineingerufen. „Bestanden“, strahle ich. Dann verdrängen wir die Uni. Ihr Semester ist schon lang rum und bei mir wird kein’s mehr folgen, … Weiterlesen

Welcome to Bavarian Biergartensaison

Biergartensaison eröffnet! Ein wichtiger Tag für den Bayern und den die gutbürgerlich-bayerische Küche liebenden Vegetarier.

Werbeanzeigen